Treffen der Brüder der Priesterbruderschaft in Wangs/Schweiz

24. August 2020
Quelle: Distrikt Deutschland

Am Sonntag, dem 12. Juli, haben sich 14 Brüder der Priesterbruderschaft St. Pius X. am Institut Sancta Maria in Wangs anlässlich eines dreitägigen Brüdertreffens versammelt. Die gemeinsamen Gebete und der Austausch untereinander förderten den gegenseitigen Zusammenhalt, zudem erlebten die Brüder dies als eine Stärkung für ihre weitere Tätigkeit in den Prioraten, Schulen, Seminar oder im Altenheim.

Neben dem Besuch Unserer Lieben Frau von Einsiedeln besichtigten sie die Schokoladenfabrik „Läderach“ und den Churer Dom.

Zudem wurde ihnen durch einen geistlichen Vortrag Seiner Exzellenz Bischof Vitus Huonder die Schönheit der Berufung nähergebracht. Der Bischof zeigte die Wichtigkeit auf, dass man als Bruder der Berufung entsprechend leben soll. Das Leben als Ordensmann sei ein vollendetes, vollkommenes, aber auch ein erfüllendes Leben. Jede Berufung sei kostbar und wertvoll und vor allem der Weg zum Herrn. Doch sei das Leben der Ordensbrüder in erster Linie eine Berufung zur Nachfolge Christi. Sein Leben mit dem Herrn zu teilen, mache die außerordentliche Schönheit einer Brüderberufung aus.

Im Anschluss an den Vortrag haben sich die Brüder in der Kapelle versammelt, um im Rahmen einer heiligen Stunde, vor dem Allerheiligsten den Herrn um viele Berufungen anzuflehen.

Abgeschlossen wurde das Treffen mit einer Bergwanderung auf den „Gonzen“ oberhalb von Sargans.

Die Brüder möchten Sie, liebe Leser, einladen, den Herrn durch ihre Gebete und Opfer zu bitten, dass er uns viele heilige Ordensberufungen schenken möge.