Hl. Messen an Weihnachten in Wil

Dez
25
25. Dezember 2020
Wil

Zu Weihnachten werden drei Messen aus unserer Kirche in Wil übertragen:

→ um 21.30 Uhr: die Matutin

→ um 00.00 Uhr: die Christmette

→ um 08.15 Uhr: die Hirtenmesse

→ um 09.30 Uhr: das gesungene Amt

Link zum Livestream Kirchgemeinde Sancta Maria Wil

Msgr. Marcel Lefebvre, an Weihnachten 1978, in Ecône

"Seien wir dem Kommen Jesu gegenüber nicht gleichgültig. Eilen wir Jesus entgegen wie die Hirten. Nehmen wir Jesus auf, wie Maria Ihn aufgenommen hat. Erfüllen wir die Voraussetzungen, die notwendig sind, um Ihn würdig aufzunehmen. Jesus hat uns doch so geliebt. Sicherlich haben wir nicht die Freude gehabt, in Bethlehem zu sein. Oh, wie glücklich wären wir zweifellos gewesen, wenn wir bei den Hirten gewesen wären, wenn wir sie zu Maria und Joseph hätten begleiten und das Jesuskind sehen können. Sicherlich wären wir glücklich gewesen. Aber Unser Herr tut noch mehr für uns, mehr als daß wir Ihn in unseren Armen tragen könnten. Wir können Ihn durch die allerheiligste Eucharistie empfangen und in uns selbst aufnehmen. Wann wir es wollen, jeden Tag, ist Jesus zu unserer Verfügung, damit wir Ihn in uns aufnehmen, damit wir gewissermaßen mit Ihm eins werden, wie es der hl. Paulus sagt. Nicht mehr ich lebe, sondern Christus lebt in mir.

Leben wir in unserem täglichen Lebensablauf wirklich mit Unserem Herrn Jesus Christus? Leben wir mit Seinem Geist, in Seinem Geist? Befolgen wir Seine Gebote? Wenn wir die Gebete sprechen, die uns auf die heilige Kommunion vorbereiten, versprechen wir Unserem Herrn, uns niemals mehr von Ihm zu trennen. Daß wir uns doch nie mehr von Ihm trennten! Das steht ja in unseren Gebeten vor der heiligen Kommunion. Trennen wir uns wirklich niemals von Jesus? Darum müssen wir bitten und das ist heute die große Lehre von Weihnachten.

Bitten wir die allerseligste Jungfrau Maria, bitten wir den hl. Joseph, bitten wir die Hirten, bitten wir die hll. Engel, die Jesus bei Seiner Geburt in Bethlehem umgeben haben und die Ihn aus ganzem Herzen begrüßt haben, bitten wir sie, uns dieses Herz zu geben, das sie hatten, damit auch wir Jesus würdig in unser Herz aufnehmen können."