Die neuen Gemälde in Oberriet im Video erklärt

Während das Kirchweihfest (18. November 2023) in Oberriet näher rückt, laufen die künstlerischen Verschönerungsarbeiten in der Kirche St. Karl Borromäus auf Hochtouren.

Mittlerweile sind sämtliche Gemälde in der Apsis fertiggestellt.

Im Video erfahren Sie deren Bedeutung und gewinnen einen Einblick in die Arbeiten.

Weiterer Meilenstein erreicht

Mit der Fertigstellung aller sich in der Apsis befindenden Gemälde, konnte ein weiterer Meilenstein in Bezug auf die Verschönerungsarbeiten in der Kirche St. Karl Borromäus erreicht werden. Das Gesamtprojekt umfasst neben den Gemälden die Errichtung eines grossen Hauptaltares sowie von zwei kleineren Seitenaltären, das Einfügen einer Holzvertäfelung im Altarraum, den Ausbau der Taufkapelle, die Installation von zwölf, den Aposteln geweihten Leuchtern an den Seitenwänden der Kirche, die späteren Salbungsstellen durch den Bischof anlässlich der Kirchweihe sowie den Einbau von farbigen Kirchenfenstern.

Weitere Spenden benötigt

Möglich ist all das nur dank der Spenden von unzähligen Menschen, deren regelmässig in Gottesdiensten gedacht wird. Obgleich wir schon sehr viele Spenden für dieses Projekt bekommen haben, sind wir auf weitere Geldmittel angewiesen. Möge der Herr Ihre grosszügige Hilfe vergelten!

Zahlungsinformationen

Oberriet, Priorat St. Karl Borromäus

Bank Postfinance, 3030 Bern
Kontoinhaber Institut St. Karl Borromäus
IBAN CH11 0900 0000 9001 5432 2
BIC POFICHBEXXX

IBAN EURO-Raum:
AT37 3742 2000 0756 7407

Vermerk: Kirchengemälde