Petrus schläft und Judas wacht - Zum 500. Geburtstag des hl. Petrus Canisius

04. Mai 2021
Distrikt Österreich
Um die Video Services von YouTube und Vimeo zu nutzen müssen sie zuerst die Cookies akzeptieren
18:50

Am 4. Sonntag nach Ostern predigt P. Johannes Regele über den heiligen Petrus Canisius, der vor 500 Jahren am 8. Mai 1521 geboren wurde. Dieser Jesuit lebte in einer Zeit, als der katholische Glaube in unserem Land nahezu ausgelöscht war, die Verweltlichung der Kirche war grenzenlos. Petrus Canisius war ein auserwähltes Werkzeug Gottes, ein unermüdlicher Apostel, der Zehntausende Kilometer durch Europa reiste und in vielen Städten wirkte; er war es, der das große Werk der katholischen Erneuerung Europas einleitete und ihm verdanken wir, dass die katholische Reformation nach dem Konzil von Trient gelingen konnte. Diesen großen Heiligen müssen wir uns zum Vorbild nehmen in unserer Zeit, in der der Glaube auch - scheinbar - am Erlöschen ist.

 

Gehen Sie zur Übersichtseite mit allen Videos ►