Kommuniqué vom 18. März

Durch die Einschränkungen in der Versammlungsfreiheit ist die öffentliche Zelebration der heiligen Messen im Augenblick leider nicht möglich. Bitte informieren Sie sich direkt bei Ihrem Priorat über die aktuellen Seelsorgsangebote:

Enney/FR, Maison de retraites Domus Dei, 026 921 11 38
Luzern, Priorat St. Josef, 041 252 08 35
Menzingen, Haus Schwandegg, 041 757 10 50
Oberriet/SG, Priorat St. Karl Borromäus, 071 761 27 26
Onex/GE, Prieuré Saint François de Sales, 022 792 23 19
Rickenbach/SO, Priorat St. Niklaus von Flüe, 062 209 16 16
Siders/VS, Prieuré du Sacré-Coeur, 027 455 53 22
Vouvry/VS, Prieuré Saint Antoine, 024 481 66 10
Wangs/SG, Institut Sancta Maria, 081 720 47 50
Wil/SG, Priorat der Heiligen Familie, 071 913 27 30

Gleichzeitig wird ein Angebot eingerichtet, die hl. Messe und den Rosenkranz täglich live im
Internet zusammen mit dem Priorat der Heiligen Familie in Wil zu beten. Folgende Zeiten
sind vorgesehen:

⇒ Wochentags:
• 07:15 hl. Messe
• 18:00 Rosenkranz
• 18:30 hl. Messe mit Predigt

⇒ Sonntags:
• 09:30 hl. Amt
• 18:00 Vesper mit Rosenkranzandacht

Sobald die technischen Voraussetzungen für die Live-Übertragung bereit sind, wird auf dieser
Seite der Link veröffentlicht. Nach aktuellem Stand dürfte das im Verlauf des 19. März
geschehen.